Ansichtskarte Lieder & Gedichte [ Permalink ]

Deutschland > Sachsen > Landkreis Görlitz / Zhorjelc > Großschönau (Gemeinde) > Waltersdorf > Lausche
Kategorie: Lieder & Gedichte
Schlagworte: Sagen, Gedichte, Flaggen, Wald, Berge, Lausitzer Gebirge
>>> Artikel-Nr.: P 10255 <<<

Zustand: schönes, minimal verschmutztes Exemplar mit minimal bestoßenen Ecken
⇓ Zu den Details ⇓

Schwarzweißzeichnung - beflaggte Gebäude im Wald auf der Bergspitze, davor zwei Passanten

Adresse: An der Lausche, 02799 Großschönau

Zum Stadtplan von Großschönau (Gemeinde)
Preis: 7,00 €
Jahr: ca. 1910
Status: ungelaufen
Beschriftung vorn: Die Sage der Lausche. // Wie hebt sie das Haupt so stolz und kühn / Zum Himmelsblau aus des Waldesgrün. / Eine Riesin unterm Gezwerge: / Die Krone der Lausitzer Berge. // Es ist ein wonnig schönes Gefühl, / Hoch über dem niedern Erdgewühl, / Entfernt von dem menschlichen Hasten / Auf der Lausche zu ruh'n, zu rasten. // Und dringt zu dir das Waldgerausche / Dann Wand'rer, stehe still und lausche, / Dann laß dich nieder zur süßen Ruh', / Dir flüstert der Wald die Sage zu: // "Es kommt, durch bösen Zauber gebannt, / Ein junger Prinz aus dem Böhmerland / Als Vogel mit prächt'gem Gefieder, / Der läßt auf der Lausche sich nieder. // Sobald die Sonne im West versinkt, / Der Abendglocken Geläut erklingt, / Durchzieht die Luft ein klagender Ton, / Das ist der verbannte Königssohn." // Willst du brechen den Bann, den bösen ? / Willst du den Königssohn erlösen ? / Musst du vergießen des Vogels Blut. / Dein ist der Schatz, der im Berge ruht. // Eduard Dietrich.
Beschriftung hinten: Kunstdruckerei Karl Liebner, Königstein. Nachdruck verboten.
Stempel: Lausitzer Gebirge, 752 m hoch, Böhm. Hochwaldbaude, Carola verw. Schade Wilhelm I
Briefmarke(n): keine

Hinweis:
Verkauf gegen Vorkasse, kein Ansichtsversand!
Das Objekt kann vor Ort besichtigt werden.

⇑ Zu den Bildern ⇑